Kolumne No. 8 (aug2011)

Rock’n’Techno

Moderner Gitarren-Sound trifft auf Drum-Machines
line

Roland GR500

Besonders in Nordamerika, in Australien, aber auch immer mehr im europäischen Musikmarkt ist der Trend seit einigen Jahren unübersehbar: Zahlreiche Techno-Produzenten remixen Songs aus den Genres Indie-Rock, Post-Rock oder generell der Neuen Rockmusik. Sicherlich maßgeblich für diese Entwicklung waren die vielfältigen Remixe zu den Welt-Hits der Australier „Empire Of The Sun“: „We Are The People“ und „Walking On A Dream“ aus dem legendären „Walking On A Dream“-Album, 2008 bei EMI erschienen. Auch wenn EOTS nicht grade zu den „klassischen“ Rock-Musikern zählen, ist ihre Musik sehr gitarrenlastig und rockig.
Mike Foyle, Marcapasos, Shapeshifters, Funkagenda und noch viele mehr remixten sehr erfolgreiche Rock-Singles, so auch EOTS-Songs. Weitere vielbeschäftigte Rock-Remixer sind derzeit Michael Woods, Deadmau5, Matt Crofford oder Skrillex – und natürlich die anonymen Jungs von Aeonism. Unter Vertrag bei DJ Kenneth Thomas‘ Myth Records, ein Sub-Label von Paul Oakenfolds Plattenfirma Perfecto Records geben Aeonism der weltweiten Techno-Szene große Rätsel auf: Wo kommen sie nur her? Wer steckt hinter den Masken? Jedenfalls sind alle mir bekannten Aeonism-Remixe der absolute Hammer.

Aeonism

>>Der „Rule The World Bootleg“ vermischt großartige Beats mit dem Gesang von „Empire Of The Sun“ und ist als letzter Track im untenstehenden Live-Mix zu hören. Der erste Song im Mix ist der White Label Rock-RMX „The Killers“ – Spaceman (Sander van Doorn): DiSTrActeD B – Live @ FIGHT CLUB, Brauerei Dessau, August 2009, Ein FM-Event.< < Download-Link unten

Geremixt werden und wurden so einige Rock-Bands der jüngeren Geschichte: Nirvana, The Killers, Radiohead, 30 Seconds To Mars, MIA. Bloc Party, Twin Atlantic, The Temper Trap – um nur einige zu nennen. Zwar gibt es hin und wieder mal auf Youtube inoffizielle und Copyright-verletzende Bootlegs und RMXs von bekannten Rock-Combos, allerdings scheint mir die Mehrzahl der Cover-Versionen doch unter Lizenzvereinbarungen und in offiziellen Kollaborationen entstanden zu sein.

Hier nun meine Top-9 zu den derzeit besten Rock’n’Techno-RMXs:

1. EMPIRE OF THE SUN – We Are The People (Rule The World Bootleg by AEONISM)
2. THE KILLERS – When You Were Young (JONAS STENBERG Remix)
3. NIRVANA vs BOOM JINX & ANDREW BEYER – Smells Like All Means (SNR Mashup)
4. TWIN ATLANTIC – What is Light? Where is Laughter? (SKRILLEX Remix)
5. THE TEMPER TRAP – Sweet Disposition (MATT CROFFORD Remix)
6. TWIN ATLANTIC – Lightspeed (MICHAEL WOODS Remix)
7. 30 SECONDS TO MARS & KANYE WEST – Hurricane (MOONBEAM Bootleg Remix)
8. TWIN ATLANTIC – Human After All (INNERPARTYSYSTEM Remix)
9. CRYSTAL CASTLES vs BLOC PARTY- Hunting for Witches


(Aeonism – Rule The World)

Ist das elektronische Re-Designen von traditioneller Rock-Musik ein Genre-Überschreiten des schlechten Geschmacks? Gar eine Blasphemie an der puristischen Musik-Welt? Oder nur gesunder Ausdruck einer komplementären Weiterentwicklung sowohl von Rock als auch von Techno. Grade Electro-Rock-Bands wie Archive, Bonaparte oder Deichkind, aber auch die Taktgeber Faithless und The Prodigy sind ja bekannt für ihren Crossover-Style und verbinden gekonnt das Schlagzeug mit der Drum Machine. Zudem gibt es noch den Synth-Rock als eigene Musik-Kategorie. Hier dienen Bands wie Pink Floyd oder Tangerine Dream als historische Vorläufer, neuere Vertreter sind The Notwist, Birdpen und Friendly Fires. Oder man schaue sich nur den Dessauer Sound-Bastler Sensor aka Sensørik an, der bereits seit einiger Zeit mit E-Gitarren in seinem Home-Studio elaboriert experimentiert und mit Rock-Bands zusammenarbeitet.

Wie siehst Du das: Sind Rock und Techno vereinbar? (Geheimtipps für Remixe erwünscht)

Schreibt uns:
kolumne[at]freakmuzik.net
oder über Soundcloud, Twitter, Myspace
all @ FreakMuzik(.net)!

von A. Boos (DiSTrActeD B)

line

Auf zu den Quellen:

http://www.laut.de
(Umfangreiche Künstler-Porträts-Datenbank)

https://soundcloud.com/distracted-b/sektion-live-db-live-fight
(DiSTrActeD B live @ FIGHT CLUB, Dessau, 2009)

http://www.youtube.com/watch?v=HdcxGq4DXLc
Aeonism – Rule The World (Original Mix)

https://www.youtube.com/watch?v=PuLDFo4jzZc
Twin Atlantic – „What Is Light Where Is Laughter“ (Skrillex Remix)

http://www.youtube.com/watch?v=0IbLiEXsyIs
30 Seconds To Mars Kanye West – Hurricane (Moonbeam Bootleg Remix)

%d Bloggern gefällt das: