Kolumne No. 22 (sep2013) 6


A New Generation of TECHNO III:

Up To The Sky

Was bedeutet Elektronische Musik in 2013? – Die FR3AK-Kolumne auf Spurensuche …
Weitere Antworten finden wir auch auf dem SonneMondSterne (SMS) Festival 2013 – oder nich?!

line

a01

A New Generation of TECHNO / TRANCE / BREAKS / MINIMAL […] III

DILLON

STEREOPOLE

KYAU & ALBERT

JEROME ISMA-AE

DAS ZIRKUSKIND

MONKEY SAFARI

BREAKFASTKLUB

BOOM JINX

Weitere innovative Acts: DZEKO & TORRES, LONDON ELECTRICITY, MICHAEL CASSETTE, CHAINSMOKERS, LTN, CLASSIXX […]

MUSIC MIX MODERN III

line

A New Generation of TECHNO / TRANCE / BREAKS / MINIMAL […] III

OK, ich will ehrlich sein mit Euch: Ja, ich weiß … Normalerweise hättet ihr jetzt mit einer Reportage über das SMS – SonneMondSterne Festival 2013 gerechnet. Aber: Mein diesjähriges SMS-Erlebnis war so crazy, dass ich es Euch nur im Einzelgespräch wirklich näherbringen könnte. Wat hab ick nich so alles erlebt, ne,-)) Hab meine Party-Leute Sven und Hue, mit denen ich da hin gefahren bin, schon nach ca. 3 Stunden verloren am Freitagabend. Dafür aber neue Friends kennengelernt: Beste Grüße hiermit an Mandy + Tony !!! Die Namen sagen schon alles, oder?! Mit den beiden hatte ich ‘ne Menge Fun. Wir waren das ganze Festival über saufen, schwimmen, haben Unsinn gelabert usw. Da blieb dieses Jahr leider keine Zeit für den Genuss der SMS-Acts. Ick hab kaum wat mitbekommen. Halt richtig geiles Party-Feeling. Blackout. 

Na ja, dafür gibt’s jetzt den 3. Teil der „New Generation of TECHNO“-Serie. In den Teilen 1 + 2 bekamt ihr bereits massig viele aktuelle Techno-Artists um die Ohren gehauen. Nun wollen wir diesen Pfad gemeinsam weiter beschreiten, meine Freundinnen und Freunde. Während das chillig-deephousige August 2013 Set der “Way Out There”-Reihe von JODY WISTERNOFF (einer Hälfte von WAY OUT WEST) im Hintergrund dudelt, schreibe ich diese Zeilen. Dabei stelle ich fest, dass diesmal weniger “junge” Künstler ihre Aufwartung machen. Doch egal: Die hier genannten Künstler sind trotzdem momentan äußerst präsent – auch wenn sie schon jahrelange Karrieren vorweisen können. Jung im Herzen sind und bleiben sie eh. Ich kann schon mal ankündigen, diesmal mehr ostdeutsche Feier-Helden vorzustellen. Freut euch drauf!

Also nun! Ohren und Augen auf für die nächste Runde: Teil 3 einer Serie, bei der ich anfangs nie gedachte hätte, dass sie mal so ausufert. Manche Projekte entwickeln halt doch ein Eigenleben. Vielen Dank an Meister Sunny Werder alias Fabian M. aus Leipzig und Danke auch an Freymann aus Dessau für die Musik-Tips. Merci !

Folgt mir jetzt auf einer neuen Reise und lernt mit mir Künstler kennen wie: DILLON, STEREOPOLE, KYAU & ALBERT, JEROME ISMA-AE, DAS ZIRKUSKIND, MONKEY SAFARI und viele, viele, viele mehr!

line

DILLON

Dillon+37656069

Ladies first! DILLON aus Berlin ist mir vor wenigen Monaten durch zwei gute Freunde (Sunny Werder & Freymann) empfohlen worden: Unabhängig voneinander zeigten mir beide Amigos die  wunderschön komponierte und gesungene Liebeshymne “You Are My Winter (Alexander)”. Der Love-Song ist eine Hommage Dillons an ihren Freund/Ehemann/Liebhaber/Ex (?), trägt meinen  Vornamen und ist vom musikalischen Arrangement her ein wahrer Ohrenschmaus. Von daher sah ich mich quasi vom Karma “genötigt” die Berliner Künstlerin hier zu porträtieren. Die Musikerin ist seit Jahren bei BPitchControl unter Vertrag, dem Label von Ellen Allien: Und bedient laut Angaben des Labels von “Ghettotech, Old School HipHop bis hin zu Singer/Songwritertum” viele Musikrichtungen. Dillon wurde 2010 von TOCOTRONIC als Vor-Act ihrer Deutschland-Tournee gebucht. Empfehlen kann ich ihr Album “This Silence Kills” (2011).

line

STEREOPOLE

e86eae8caf8c4f24ceedb4328a6fa8eb.jpeg

Lange hab ich gebraucht, bis ich den Namen des Techno-Projekts aus Rumänien verstanden hatte: STEREOPOLE ist eine Anspielung auf das Wort: Monopol! Na, schnackelt’s jetzt?! Der Rumäne Raul Bîlc steht ganz in der Tradition der osteuropäischen und russischen  Techno-Acts wie MOONBEAM, ARTY und DANIEL REMS. Aus Europas Osten kommt herzerfrischender Techno mit straightem Takt, klassischen DeepHouse und Electro-Tönen – und trotzdem immer mit progressiv-innovativer, quasi individuell östlicher Note. Hört’s euch selbst an: Damn!

line

MIKE MIKHJIAN

avatars-000036765750-lqw2pi-t500x500

MIKE MIKHJIAN (sprich: Mäc Kitchen) aus Detroit ist für mich einer der aufstrebendsten Techno-Musiker der Stunde. Seine Herkunf ist Detroit: Das ist einerseits das ehemalige Mo(tor)-Town, das einstige Herz der US-Autoindustrie. Eine ehemalige Industriestadt, die heute im Schuldensumpf versinkt und so langsam aber sicher an weltwirtschaftlicher Bedeutung verliert. Aber andererseits: Put your hands up for Detroit! Denn Detroit: Das ist und bleibt weiterhin eine Herzkammer des globalen Techno-Organismus! Detroit war schon immer der Geburtsort für wegweisende Techno-Klassiker, Labels und Clubs. Was für House- und Techno-Legenden kamen nicht alles aus der Metropole im US-Bundesstaat Michigan: JEFF MILLS, KENNY LARKIN, RICHIE HAWTIN (mittlerweile in Berlin), CARL CRAIG, DOPPLEREFFEKT, DJ ROLANDO (“The Night Of The Jaguar”) and many more. Nun, heute ist die Neue Generation Detroit in den Startlöchern: Mike gehört zweifelsohne dazu. Der 24-jährige hat’s voll raus, Junge! So hat er z. B. das berühmte “The Veldt” von Deadmau5 gecovert. Junge !!! Und vom Briten Aphex Twin scheint der Ami auch sehr beeinflusst zu sein – wie das “Soni Days” zeigt. Junge, Junge !!!!!!

line

KYAU & ALBERT

Kyau+vs+Albert+KyauAlbert01

Das Progressive Trance-Duo kommt aus Löbau in Sachsen – und ist bei uns quasi kaum bekannt; zumindest in meinem Freundeskreis. Verwundert eigentlich: Denn weltweit sind KYAU & ALBERT eine wahnsinnig erfolgreiche, unheimlich gefragte Hausnummer. Aktuell steht ihre neue Single “The One” auf Platz 3 der internationalen Club-Charts. Schaut man auf die Homepage der zwei Sachsen aus der Oberlausitz sieht man Tour-Dates und Gigs in folgenden Orten: New York (USA), Montreal (Kanada), Hong Kong … und dann am 19. Oktober im “Kraftwerk Mitte” in Dresden. Ach, in de Heemat sind se ooch ma! Schaut doch mal vorbei, Leute! Beobachter der globalen Club-Szene sprechen davon, dass Kyau & Albert einen neuen Sound, nämlich das sogenannte “Neo-Trance” erfunden haben sollen. Gemeinsam haben die Zwei zumindest das international bekannte Label “Euphonic” ins Leben gerufen, auf dem Acts wie STONEFACE & TERMINAL, RONSKI SPEED oder MIRCO DE GOVIA zu finden sind. Macht Euch selbst ein Klangbild von den Beiden.

line

JEROME ISMA-AE

Jerome+IsmaAe+Milk+Attack

JEROME ISMA-AE ist ein Münchner DJ und Produzent, der ebenso vom “Kyau & Albert”-Syndrom betroffen ist: Ein Prophet, der (scheinbar) im eigenen Land nix gilt. Jerome ist ein sehr gefragter Act auf internationaler Ebene, in Deutschland scheinen ihn nur Insider und Experten der Progressive Techno/Trance-Szene zu kennen. Seine aktuelle Single “Under My Skin” (feat. ILAN BLUESTONE) zeigt, dass Jerome mit vielen internationalen Produzenten und DJs zusammenarbeitet und Techno auf hohem Niveau anbietet. Ich lasse Jerome’s Musik für sich selbst sprechen: Auf geht’s dorten!

line

DAS ZIRKUSKIND

avatars-000000978782-ds30lk-t500x500

Jetzt wird gebrettert. Oh ja! Vielen Dank an Sunny Werder, dem größten Fan von Werder Bremen und harten Breaks in der nördlichen Hemisphäre. Er hat mir diesen Tip gegeben: DAS ZIRKUSKIND. Sunny weiß aktuell aber gar nicht, ob das Zirkuskind immer noch diese Art von Musik macht. Er empfiehlt den Act. DAS ZIRKUSKIND ist vor allem bekannt für seine schweißtreibende Sets in der Alten Papierfabrik Rodersdorf und in anderen ostdeutschen Feierschuppen. Der Hard Techno Zauberer aus Leipzig bläst Euch die Schädel weg: Press Play – bist du zu schwach, dann geh! Wer mehr hartes Zeug möchte: Dranbleiben, in Teil V wird es noch mehr krachende Tips vom Sunny geben.

line

MONKEY SAFARI

monkey-safari

Nach so viel Gescheppere schlagen wir nun wieder ruhigere Töne an: Die Gebrüder MONKEY SAFARI aus Halle (Saale) entdeckte ich vor einem Jahr durch einen Tip von Umair, einem guten Freund aus meiner Halleschen Studienzeit. Ich feierte lange ihr Set von der FUSION 2012! Nun hat das Duo erst jüngst im August im “SPACE” auf Ibiza einen Gig gehabt. Wer im SPACE, einem der bedeutendsten Clubs unseres Planeten auflegen darf, darf sich geehrt fühlen. Das ist ein Ritterschlag! Zu dem Hallenser Act sage ich nichts weiter, sondern zitiere sie einfach mal selbst: “Wir sind Brüder – und von daher kennen wir uns ganz gut.” Ah ja. Viel Spaß!

https://soundcloud.com/monkey-safari/monkey-safari-80-minutes-from

https://soundcloud.com/monkey-safari/live-at-fusion-2012

line

BREAKFASTKLUB

Breakfastklub-06

Die Leipziger BREAKFASTKLUB sind zwar schon seit Jahren in der nationalen und vor allem ostdeutschen Feier-Szene ein großer Begriff. Dennoch möchte ich sie hier als innovativen Act vorstellen. Zum DJ-Duo möchte ich keinen eigenen Senf hinzugeben – sondern lieber Absätze aus dem interessant geschriebenen Profil-Text ihrer Soundcloud-Page übersetzen und zum Besten geben: “Das selbsternannte Electro-Rave-Duo setzt seit 2006 jeden Dancefloor unter Strom, den sie bespielen. Ihre rebellischen Live-Sets und Produktionen sind ein Mix aus Warehouse-Rave und French-Electro, beeinflusst von pumpenden Soundbomben. Ob nun Club oder Festival – BFK garantieren, dass vom ersten Takt an jeder in der Crowd ausrastet und völlig ausflippt. BFK stehen für Liebe zum Detail, genre-übergreifende Klangkollagen und für den massiven Einsatz von Musik-Technologie. […] Das ist Electro-Rave ohne jedes Klischee!” Um wenigstens ein bissel Flair vom diesjährigen SMS-Festival zu transportieren, hört ihr hier das BFK-Set live @ SonneMondSterne Festival 2013 (im DustedDecks-Tent)! Das ich leider auch verpasst hatte 🙁 Ich erinner mich warum und rufe mal laut: MANDY !!!! TONYYYY !!!! 🙂

line

BOOM JINX

Boom+Jinx++Daniel+Kandi+BoomJinx2008PressShot1

Mit einem norwegischen Ungar, äh Moment … Also, mit einem norwegischen DJ-Star schließen wir vorerst mit den Kurz-Porträts. BOOM JINX, das ist nicht nur ein außergewöhnlich ungewöhnlicher Künstlername – sondern dahinter verbirgt sich auch eine unheimlich kreative Künstlernatur aus Skandinavien. Der DJ und Produzent aus Bergen mit Namen Øistein Johan Eide hat einen Eid geleistet: Ich will nur richtig coole Musik machen! Also, so richtig cool! Ja?! Seit Jahren ist er im Umkreis von ABOVE & BEYOND, ANDREW BEYER et al zu finden … und beweist immer wieder aufs Neue, dass er ne richtig coole Sau ist. Nicht nur wegen seiner eis-grauen Haare – Ja, vor allem wegen seinem Sound! Ich freu mich schon auf  sein kommendes Debüt(!)-Album 2013. Richtig cool ist natürlich auch der RMX zu Nirvana’s Klassiker “Smells Like Teen Spirit”! Ey, Dings, äh Moment … Ey JINX, mach mal BOOM!

line

Weitere innovative Acts: DZEKO & TORRES, LONDON ELECTRICITY, MICHAEL CASSETTE, CHAINSMOKERS, LTN, CLASSIXX, […]

Unten findet ihr noch ein paar andere äußerst elektrisierende Acts: Die DnB-Meister LONDON ELECTRICITY. MICHAEL CASSETTE aus Finnland. Die Remix-Könige CLASSIXX aus Los Angeles, die für mich die legitimen Nachfolger von KRUDER & DORFMEISTER sind. Und was das? Machen die Fußballer Edin Dzeko (Manchester City) und Fernando Torres (FC Chelsea) nun auch Musik? Nein, aber ein DJ-Duo nennt sich halt so: DZEKO & TORRES – “Hurricane” ist ihre dreiste Scheibe. Beginnen möchte ich jedoch mit dem Original Edit zu MAT ZO – Synapse Dynamics (ARTY Remix). Einen Mash-Up von diesem guten Stück hatte ich Euch bereits in Teil 1 der Serie präsentiert – und möchte damit wieder den Bogen zum Anfang schlagen. Mal schauen zu welchen Höhen, zu welchen Acts uns diese Serie noch geleiten wird. Fly with me, baby! Up to the sky!
line

Music Mix Modern III

 

Was verstehst DU unter dem Begriff “New Generation of TECHNO”?

Schreibt uns:
kolumne[at]freakmuzik.net
oder über Facebook, Soundcloud, Twitter
all @ FreakMuzik(.net)!

von A. Boos (DiSTrActeD B)

line

Auf zu den Quellen:

http://www.laut.de

http://www.wikipedia.de

https://soundcloud.com/
(Umfangreiche Künstler-Datenbanken)
Lest auch die anderen Teile der Serie:
Teil I: http://freakmuzik.net/kolumne-18/
Teil II: http://freakmuzik.net/kolumne-20/
Teil III:http://freakmuzik.net/kolumne-22/
Teil IV:http://freakmuzik.net/kolumne-24/
Teil V:http://freakmuzik.net/kolumne-26/
Teil VI:http://freakmuzik.net/kolumne-28/
Teil VII:http://freakmuzik.net/kolumne-30/
Teil VIII:http://freakmuzik.net/kolumne-32/
Teil IX:http://freakmuzik.net/kolumne-34/
Teil X:http://freakmuzik.net/kolumne-36/