Kolumne No. 14 (apr2012)

Shingo Nakamura: „When You Smile Pray for Japan

Portrait eines globalen Techno-Newcomer – Progressive Trance & Techno aus Ostasien
Neuer Stern der japanischen DJ-Szene bringt unfassbare Melodien, crazy Beats, tanzbare Lines

line

PROLOG: DJ & PRODUCER SHINGO NAKAMURA

SHINGO*S GANZ EIGENER STIL

ANFÄNGE & ERFOLGE

TOP-TRAXX BY SHINGO NAKAMURA: MEINE PERSÖNLICHE TOP 6

line

PROLOG: DJ & PRODUCER SHINGO NAKAMURA

Er ist derzeit einer der heißesten DJs und Produzenten in Fernost und auf globaler Ebene: Shingo Nakamura aus Japan! Nein, nicht Shinji Kagawa von Borussia Dortmund, meinem Lieblings-Fußballverein. Bitte verwechselt den Musik-Wirbelwind Shingo nicht mit dem Fußball-Wirbelwind Shinji vom BVB, dem aktuellen Deutschen Doppel-Meister. Shingo Nakamura ist kein Fußballspieler, sondern ein astreiner Techno-Musikant. Es ist auch nicht überliefert, ob er Gefallen am Ballsport findet. Jedoch liebt es Shingo mit Tönen, Tunes und krassen Melody-Lines zu spielen – und baut so ein Brett nach dem anderen. So wie Shinji es liebt, ein Tor nach dem anderen zu schießen.

Shingo Nakamura ist für viele Techno-Freunde momentan sicherlich noch ein Geheimtipp. Doch ich vermute, der Bekanntheitsgrad des Japaners wird sich in den nächsten Monaten und Jahren vermutlich drastisch zu Gunsten des DJs ändern – und das weltweit. Bisher lag die FreakMuzik!-Kolumne auch bei den Top-Acts Deadmau5 und Skrillex richtig „im Trend“ und nahm spätere Hypes vorweg. Der Autor dieser Kolumne hat vor wenigen Wochen die SoundCloud-Page von Shingo erstmalig besucht und wurde einer der ersten 5 Followers. Zu dem Zeitpunkt gab es noch nicht mal öffentliche Tracks auf der Seite zum Hören. Mittlerweile hat Shingo fast 2000 Followers auf der Ton-Wolke und etliche Hörproben online. Checkt die Quellen am Ende!

 

line

SHINGO*S GANZ EIGENER STIL

Was ist nun so besonders an der Musik des Asiaten? Nun, natürlich ist sein melodisch-progressiver Stil eine Geschmackssache. Nicht für Jedermann geeignet, doch wer generell auf melodischen Techno abfährt, der wird an Shingo’s Sounds seine wahre Freude haben. Ich selbst entdeckte den Japaner erst vor wenigen Monaten, zufällig in einem Techno-Set aus Detroit. Es waren sofort die faszierenden Melodien, eine heftige Bassline und dazu passende nach Vorwärts gehende Beats, die mich anzogen. Shingo’s Musik schafft es, sowohl Ambient-mäßige atmosphärische Klangwelten und progressiv-tanzbare Percussions in einer Techno-Komposition zu vereinen – unterlegt von mitreißenden Action-Basslines. Das heißt, man kann sich die Musik sowohl beim Putzen, beim Autofahren, in der Badewanne beim Chillen als auch beim Abgehen im Club anhören. Trotz dieser unterschiedlichen Ausgangslagen bringen Dich die Traxx von Shingo stehts in den richtigen Groove. Eine Gabe, die sonst nur wenige DJs und Produzenten vorzuweisen haben. Wenn man versucht, einen vergleichbaren Act zu finden, wird man vermutlich scheitern. The Timewriter, Gabriel Ananda, Budai & Vic als auch die Live-Plattensets von DJ Karotte gehen schon tendenziell in die Richtung des Shingo-Style, der jedoch unique bleibt und sich durch Einzigartigkeit auszeichnet.

Wie gesagt, es sind die unfassbaren Melodien, die zum Tanzen animierenden Rhythmen und die waghalsigen Lines, die den Sound von Shingo Nakamura so einzigartig machen. Bitte hört selbst die Beispiel-Lieder am Ende dieses Beitrags, um Euch ein eigenes Bild von den Qualitäten des Musikers zu machen. Seit Takkyu Ishino hat mich kein Techno-Act aus Japan mehr dermaßen geflasht. Wird Shingo genauso stilprägend wie Takkyu?

 

line

ANFÄNGE & ERFOLGE

Shingo, 1986 geboren, wuchs in der japanischen Region bzw. Präfektur (d. h. im Verwaltungsgebiet) Ibaraki auf. Heute lebt und arbeitet er in Sapporo auf Hokkaidō, wenn er nicht grade auf Club-Tour ist. Im Alter von 16 Jahren, im Jahr 2002 begann Shingo Techno-Musik zu machen und schon bald sollte sich sein musikalisches Talent herauskristallisieren. 3 Jahre später entdeckte er den Progressive House und Progressive Trance für sich – und bereits wenige Jahre darauf gibt er dem gesamten Genre neue Schübe. Denn seine Produktionen beliefern den gesamten Bereich „Melodic Progressive Techno“ mit neuer Inspiration und heben ihn auf einen neuen Standard.

Shingo wurde in jungen Jahren vom Label Anjunabeats (Artists: Super8 & Tab, Boom Jinx, Smith & Pledger, Above & Beyond) entdeckt, er arbeitete ebenso mit Solaris Recordings, Silk Digital oder Proton Music. 2011 releaste er sein Album „Sapporo“ und im März des gleichen Jahres veröffentlichte er wenige Tage nach dem Erdbeben und Atomreaktor-Unglück von Fukushima den gefühlvollen Track „When You Smile: Pray for Japan“, auch als Radio Edit für eine Charity-Aktion. Die Präfektur Fukushima grenzt im Norden an Shingos Heimatregion Ibaraki. Shingo hat sich mittlerweile ebenso zu einem gefragten Remixer für diverse Techno-Acts gemausert. Erwähnenswert ist noch seine Zusammenarbeit mit dem jungen japanischen DJ-Talent Kazusa, siehe Track-Liste unten.

                    Shingo Nakamura im japanischen Winter

line

TOP-TRAXX BY SHINGO NAKAMURA: MEINE PERSÖNLICHE TOP 6

Hier nun meine ganz persönliche Hitliste der Nakamura-Produktionen:

1. Oza & T4L – Remember That (SHINGO NAKAMURA Remix)
2. SHINGO NAKAMURA & KAZUSA – Move On (ALEXANDER CHILARI Remix)
3. SHINGO NAKAMURA – Alice In Wonderland
4. SHINGO NAKAMURA – Thousands Of Sounds
5. KENNETH THOMAS – Gunnin (SHINGO NAKAMURA Remix)
6. SHINGO NAKAMURA – When You Smile: Pray For Japan (Radio Edit)

Alle Tracks und noch v. m. sind auf Youtube zu finden. Hier die Hitlist zum Anklicken:

2)

4)

6)

„Ich sage euch: Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.Ich sage euch: Ihr habt noch Chaos in euch.“
(Friedrich Nietzsche)

Gefallen DIR die Tunes von Shingo?

Schreibt uns:
kolumne[at]freakmuzik.net
oder über Soundcloud, Twitter, Facebook
all @ FreakMuzik(.net)!

von A. Boos (DiSTrActeD B)

line

Auf zu den Quellen:

http://www.shingonakamura.com/
(Offizieller Web-Auftritt von Shingo Nakamura)

http://www.last.fm/music/Shingo+NAKAMURA
(Kurze Biografie über Shingo Nakamura @ last.fm)

http://soundcloud.com/shingonakamura
(Shingo @ Soundcloud.com)

http://www.myspace.com/shingonakamura
(Shingo @ Myspace.com)

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: